Palette Sackware

445,00  Preis inkl. Lieferung

Preise inkl. Transport und Europalette

Pellets-Sackware, Hersteller Dorr-Biomassehof, 66 Säcke à 15 kg auf Palette, umweltfreundlich eingeschweißt, ENplus-zertifiziert, aus 100 % Fichte, hergestellt in Bayern. Nur ab Werk in Landsberg am Lech, keine Selbstabholung.

Bitte beachten Sie:

  • ca. 18 Werktage Lieferzeit.
  • Wunschtermine sind nicht möglich, aber Sie werden vor Auslieferung kontaktiert.
  • Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante.
  • Sammelbestellungen mit verschiedenen Abladestellen sind leider nicht möglich.
Liebe Kunden, aufgrund der hohen Auftragslage ist die Maximalbestellmenge auf sechs Paletten begrenzt.
 

 

Artikelnummer: 305-01 Kategorie:

Qualitätsmerkmale

Überdurchschnittlich gute ENplus-Qualität!

Dorr-Biomassehof-Pellets sind ENplus-zertifiziert. Bei den Standards Abrieb, Asche, Feinanteil und Heizwert übertreffen wir die Mindestvorgaben der Qualitätsnorm. Die Normwerte sollen eine hohe Produktqualität, eine gute Heizleistung sowie eine ofenschonende Verbrennung gewährleisten. So heizen Sie energieoptimiert, weil Ihr Ofen reibungslos läuft und Sie weniger Pellets brauchen.

Die ENplus-Werte im Einzelnen:

Unterer Heizwert über 4,8 kWh/kg

Der wichtigste Wert für Sie, denn je höher der untere Heizwert ist, desto größer ist die maximal nutzbare Wärmemenge, die beim Verbrennen entsteht. Unsere Holzpellets haben einen unteren Heizwert von über 4,8 kWh/kg – die ENplus-Norm fordert 4,6 kWh/kg.

Dieser Wert ist wichtig, denn nur der untere Heizwert misst den tatsächlichen Energiegehalt Ihrer Pellets! Viele Hersteller und Händler geben auf der Verpackung den oberen Heizwert an, der zwar immer höher liegt als der untere Heizwert, aber nichts über tatsächlichen Energiegehalt der Pellets bei der Verbrennung aussagt.

Abrieb unter 0,6%

Die ENplus-Norm für Abrieb beträgt 2 %, das entspricht einer mechanischen Festigkeit von 98 %.  Heißt: Je geringer der Abrieb, desto stabiler die Pellets. Wir sind mit 0,6 % Abrieb und einer mechanischen Festigkeit von 99,4 % deutlich besser als die Norm. Das bedeutet, es entstehen weniger Staub und Kleinpartikel bei der Verbrennung.

Aschegehalt kleiner 0,4%

ENplus-zertifizierte Pellets dürfen einen Aschegehalt von 0,7 % aufweisen. Damit ist die Menge an Asche gemeint, die nach dem Verbrennen übrigbleibt. Aschegehalt unserer Holzpellets beträgt höchstens 0,4 % und ist damit besonders gering und schonend für Ihren Ofen.

Fast staublos mit Feinanteil von 0,05 %

Unsere Sackware ist fast staublos, weil sie nur einen Feinanteil von 0,05 % hat. Damit liegt sie weit unter der ENplus-Norm-Obergrenze von 0,5 %. Als Feinanteil werden Pellets bezeichnet, die kleiner als 3,15 mm sind. Ist dieser Anteil zu hoch, können Ablagerungen im Ofen entstehen, die die Heizqualität beeinflussen.

Optimaler Wassergehalt

Die Pellets vom Dorr-Biomassehof haben einen Wassergehalt von 6,9 bis 7,1 %. Das ist optimal, denn ein höherer Wassergehalt senkt beim Verbrennen den Heizwert der Pellets und es bildet sich mehr Ruß. Die ENplus-Norm erlaubt deshalb maximal 10 %. Ist der Wassergehalt zu niedrig, verbrennen Pellets zu schnell und heizen nicht effizient.